top of page
  • AutorenbildBritta Dünschede

Faces behind Chainbalance – Hanna Danylchenko's inspirierende Reise

Von ihrer Liebe zu Computern seit ihrer Kindheit bis hin zu ihrer Suche nach dem perfekten Beruf, Hannas Geschichte sprüht voller Entschlossenheit, Widerstandskraft und der Leidenschaft etwas zu bewegen - heute sprechen wir über Hanna, eine Qualitätssicherungsingenieurin bei Chainbalance, und ihren inspirierenden Weg. Hol dir eine Tasse Kaffee, lehn dich zurück und tauche ein in Hannas Welt!


Hannas Leben begann in der lebendigen Stadt Kharkiv in der Ukraine. Voller Freude und umgeben von geliebten Menschen genoss sie das belebte Stadtleben. Doch mit dem Einmarsch in die Ukraine änderte sich alles, und Hanna musste in die friedliche Stadt Chust ziehen. Trotz der Herausforderungen fand sie Trost in den atemberaubenden Bergen, die ihre neue Heimatstadt schmückten, und träumt oft von einer sicheren Rückkehr in ihre geliebte Stadt.


Schon in jungen Jahren wurde Hanna’s Faszination für Computer entfacht. Mit 12 Jahren erhielt sie ihren ersten Computer und entwickelte damit eine Leidenschaft, die ihre Zukunft prägen sollte. Die geheimnisvolle Funktionsweise von Computern und die Wunder des Internets zogen sie in einen Bann, sodass sie eine Karriere im Bereich der Computer- und Informationstechnologie anstrebte.



Auf ihrem Weg zur Fachinformatikerin stieß Hanna jedoch auf Hindernisse. Programmieren war nicht ihre Stärke, und so erkundete sie verschiedene Branchen wie Finanzwesen, Brokerage und Einzelhandel. Ihr technischer Hintergrund gab ihr jedoch ein Zeichen, zu ihrer wahren Berufung zurückzukehren. Entschlossen, das Passende zu finden, entdeckte sie den Beruf der Qualitätssicherungsingenieurin, der sie zu Chainbalance führte, einem Unternehmen, von dem sie zunächst nichts wusste. Während des Vorstellungsgesprächs stellte sie fest, dass die Grundsätze von Chainbalance perfekt mit ihren eigenen übereinstimmten, insbesondere das Engagement für Nachhaltigkeit. Sie fühlte sich von der Philosophie des Unternehmens angesprochen, den Warenumschlag zu optimieren und zu verbessern, um Umweltbelastung zu reduzieren.


Einer der Aspekte, die Hanna an der Arbeit bei Chainbalance liebt, ist die fantastische Teamarbeit. Die Kameradschaft, die offene Kommunikation und die Unterstützung unter den Kollegen schaffen ein Umfeld, in dem sich jeder entfalten kann. Wenn sie Hilfe braucht oder eine Frage hat, kann sie sich vertrauensvoll an jedes Teammitglied wenden, denn sie weiß, dass es ihr helfen und sie anleiten wird - das, was Chainbalance am meisten am Unternehmen schätzt.



Wenn sie nicht gerade fleißig an der Qualitätssicherung arbeitet, geht Hanna in ihrer Freizeit gerne ihren Leidenschaften nach. Früher war sie eine begeisterte Reisende und unternahm mit ihrem Mann aufregende Autoreisen durch die Ukraine. Auch wenn die derzeitige Situation ihre Reisetätigkeit einschränkt, macht es ihr immer noch Spaß, in den Bergen spazieren zu gehen, Serien anzuschauen, zu lesen und sich mit dem Fantasy-Genre zu beschäftigen. Ihre Liebe zu Harry Potter und Marvel prägt sie dabei besonders und bringt einen Hauch von Magie und Abenteuer in ihr Leben. Darüber hinaus pflegt sie ihr Interesse an der asiatischen Kultur und Mythologie, erweitert ihr Wissen und schätzt die verschiedenen Traditionen.


Hannas Weg von ihrer frühen Faszination für Computer bis zu ihrer erfüllenden Rolle als Qualitätssicherungsingenieurin bei Chainbalance inspiriert alle. Ihre Entschlossenheit, ihre wahre Leidenschaft zu finden und etwas in der Welt zu bewirken, ist bewundernswert. Trotz der Herausforderungen, mit denen die Ukraine konfrontiert ist, bleibt sie hoffnungsvoll für eine bessere Zukunft und nimmt die Schönheit um sich herum wahr. Hannas Geschichte erinnert uns daran, unsere Träume zu verfolgen, Teamarbeit zu schätzen und Freude an den kleinen Dingen zu finden.


Comments


CHAINBALANCE B.V.
Graaf Engelbertlaan 75
4837 DS Breda
The Netherlands

bottom of page